625.000 Euro Förderung für Laupheimer Museum zur Geschichte von Christen und Juden

Foto: 4028mdk09 CC BY-SA 3.0

Der Biberacher CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Rief freut sich über die Fördernachricht über 625.000 Euro aus dem Kulturhaushalt des Bundes zur Förderung einer neuen Dauerausstellung des Laupheimer Museums zur Geschichte von Christen und Juden im Schloss Großlaupheim. Er konnte dem Laupheimer Rathaus die gute Nachricht bereits überbringen.
„Für unsere ganze Region ist der Bundeszuschuss eine sehr gute Nachricht zum Jahresanfang. Gerade in diesen schwierigen Zeiten, in denen Museen durch die Schließungen Eintrittsgelder entgehen, sind solche Zuschüsse besonders wichtig. Wir haben im Haushaltsausschuss des Bundestages dafür gesorgt, dass auch im Kulturbereich die Mittel in der Corona-Krise erhöht werden. Ich hoffe, dass wir mit den Hilfsgeldern insgesamt der Kultur über diese schwere Zeit helfen können. Mehr lesen

Novemberhilfen werden ab heute ausgezahlt! Altmaier berichtet in der CDU/CSU Fraktion

Ab heute werden die Novemberhilfen endgültig ausgezahlt. Abschläge für die Dezemberhilfen laufen. In der heutigen Fraktionssitzung, die per Video stattfand, haben wir mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier über notwendige Verbesserungen bei der Überbrückungshilfe III diskutiert. Er hat hoch und heilig zugesagt, dass die Zahlungen zügig weitergehen und an Verbesserungen gearbeitet wird.

Dörflinger und Rief danken dem Covid-Team der Sana-Klinik in Biberach mit Weihnachtspräsent

Die Corona-Pandemie hat den Landkreis Biberach fest im Griff. Mit einem Weihnachtskorb haben sich Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger und Bundestagsabgeordneter Josef Rief beim Ärzte- und Pflegeteam der Sana Klinik in Biberach, das zentral die schwer an Covid Erkrankten im Landkreis betreut, für ihren außerordentlichen Einsatz in dieser herausfordernden Zeit bedankt.
„Das Ärzte- und Pflegeteam der Corona-Bereiche hat täglich mit dem gefährlichen Virus zu tun. Unermüdlich kümmern sie sich um die Corona-Patienten, kämpfen um deren Leben und setzen sich enormen Belastungen aus. Als Anerkennung für diesen großartigen Einsatz danken wir dem gesamten Team Mehr lesen

Kampf gegen nichtansteckende Krankheiten mit Boehriger-Ingelheim

Auf Einladung von Josef Rief sprachen Vertreter des Pharmaunternehmens Boehringer-Ingelheim, der in Biberach den größten Forschungsstandort Deutschlands in diesem Bereich betreibt, mit dem Entwicklungshilfe-Staatssekretär Norbert Barthle und Riefs Haushälterkollegen Carsten Körber, der im Haushaltsausschuss für den Etat des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung verantwortlich ist, über den internationalen Kampf gegen so genannte nichtansteckende Krankheiten (NCD). Die bei der UNO angesiedelte „Defeat-NCD Partnership“ wirbt dabei für Unterstützung zur Bekämpfung von Erkrankungen wie etwa Diabetes oder Herzkreislauferkrankungen in Entwicklungsländern und beim Aufbau einer allgemeinen Gesund- Mehr lesen

2,5 Mio. Euro Breitbandförderung für Riedlingen

Stadt erhält nach 1,2 Mio. Euro für Gewerbeanbindung erneut Bundesmittel

Der Biberacher CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Rief konnte Bürgermeister Marcus Schafft heute als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk die freudige Nachricht überbringen, dass Riedlingen 2.520.672 Euro Breitbandförderung vom Bund erhält. Das Geld kommt aus dem Bundesprogramm zur Erschließung „Weißer Flecken“ mit dem der Bund derzeit intensiv in die ländlichen Räume investiert. So können in Riedlingen jetzt viele unterversorge Haushalte angeschlossen werden. Durch die Verzahnung von Bundes- und Landesprogrammen ergibt sich eine Gesamtförderquote von 90 Prozent, wobei der Bund Mehr lesen