Feuerwehr Baltringen mit neuem Gebäude und Fahrzeugen

Feuerwehrfest in Baltringen am Wochenende. Die Freiwillige Feuerwehr Baltringen hat nach einem neuen Feuerwehrhaus auch ein Löschfahrzeug und einen Mannschaftswagen neu erhalten. Herzlichen Glückwunsch und vor allem herzlichen Dank für die großartige ehrenamtliche Leistung. Mit Thomas Dörflinger konnte Josef Rief bei der Fahrzeugweihe am Sonntag dabei sein.

Karl-Arnold-Schule Biberach im Bundestag

In dieser Woche schon die zweite Besuchergruppe aus dem Wahlkreis. Die Elektroabteilung der Karl-Arnold-Schule Biberach hat Josef Rief im Bundestag besucht. Leider musste Rief die intensive Diskussion wegen der Bereinigungssitzung, die am Ende der Haushaltsberatung steht und am Donnerstag stattfand, zu früh wieder verlassen. Er würde sich sehr freuen, den einen oder anderen im Wahlkreis wieder zu sehen.

Caritas Jahresempfang

Beim Jahresempfang der Caritas im Berliner St. Hedwig Krankenhaus konnte Josef Rief auch mit dem Geschäftsführer der Klinik, Alexander Grafe, über die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitsbereich sprechen.

Landwirtschaftliche Sozialversicherung

Bei der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung (SVLFG) wurde in dieser Woche vor allem die von der SPD-geführten Bundesregierung geplante Reduzierung der Zuschüsse für die Unfallversicherung der Bauern diskutiert. Die Union will das auf den Wert der Vorjahre „zurückdrehen“, weil es sonst zu Beitragserhöhungen bei der Berufsgenossenschaft kommen würde. Unsere Bauern sind jetzt wichtiger denn je und brauchen diese Entlastung dringend.

Austausch mit EU-Agrarpolitikern der Union

Heute sehr informativer Austausch zwischen den Unions- Agrarpolitikern aus Bundestag und Europaparlament über die Versorgungssituation mit Lebensmittel in Europa und der Welt. Wichtig ist zusätzliche Anbaumöglichkeiten zu erschließen. Der Bundeslandwirtschaftsminister weigert sich bisher, die durch die EU eröffneten Möglichkeiten für zusätzlichen Anbau aller Kulturen auf ökologische Vorrangflächen in Deutschland 1:1 umzusetzen. Das kann so nicht bleiben, wenn es darum geht, im Herbst Hungersnöte in Entwicklungsländern abzuwenden. Auf dem Foto mit dem Vorsitzenden des Landwirtschaftsausschusses im Europaparlament, Norbert Lins, der Württemberg-Hohenzollern für die CDU im Europaparlament vertritt und CDU-Bezirksvorsitzenden Thomas Bareiß.